Macaw

Professionelles und kostenloses Musikstudio

Mit Macaw kommt ein komplettes Musikstudio auf den Rechner. Der kostenlose Audio-Editor bringt zahlreiche Projektvorlagen für die unterschiedlichsten Anforderungen mit. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • mehrspuriger MIDI-Sequenzer
  • zahlreiche Instrumente und Effekte
  • Unterstützung von VST-Plugins
  • Sample-Datenbank
  • umfangreiche Import/Export-Funktionen

Nachteile

  • keine deutsche Version
  • nüchterne Oberfläche
  • lange Einarbeitungszeit
  • hohe Systemanforderungen

Herausragend
8

Mit Macaw kommt ein komplettes Musikstudio auf den Rechner. Der kostenlose Audio-Editor bringt zahlreiche Projektvorlagen für die unterschiedlichsten Anforderungen mit.

Nach dem Start von Macaw entscheidet man sich entweder für eine der Rock-, Pop- oder House-Vorlagen oder beginnt ein völlig neues Projekt. Mit Hilfe des mehrspurigen Sequenzers komponiert, arrangiert und schneidet man die eigenen musikalischen Werke. Externe Tonquellen wie Gesang oder ein MIDI-Keyboard bindet man nach Belieben ein.

Daneben verfügt Macaw über eine Vielzahl von Instrumenten und Effekten. Dank der Unterstützung von VST-Plugins erweitert der Hobbymusiker die Palette beliebig. Bei Bedarf legt man eine persönliche Sample-Datenbank mit Klängen und Instrumenten an. Fertige Tracks speichert Macaw in beinahe allen gängigen Audio-Formaten wie MP3, OGG oder WAV ab.

FazitMacaw eignet sich bestens für die professionelle Musikbearbeitung. Die Funktionsvielfalt der Freeware ist überwältigend und lässt kaum Wünsche offen. Einsteiger dürften die lange Einarbeitungszeit und die teils kryptischen Menüs abschrecken.

Macaw unterstützt die folgenden Formate

MP3, OGG, AU, AIFF, SF2, WAV, CMC, MIDI, CMW, WBF, MF2, SCD, SND, VOC, XI, PAF, DEC, W64, MAT, PVF, HTK
Macaw

Download

Macaw 3.01

Nutzer-Kommentare zu Macaw

  • rudy fehren

    von rudy fehren

    "Bestes Audio-Programm das ich je hatte und ich hatte deren viele im Einsatz"

    Die einzelnen Möglichkeiten und Funktionen die man mit diesem Musikstudio hat aufzuzählen sprengt ganze Bücherreihen. Da... Mehr.

    Getestet am 5. September 2010